fachpublikation.de

Hauptseite fachpublikation.de

Verzeichnis aller Publikationen

Verzeichnis aller Autoren

Schlagwortverzeichnis

Dokumente kostenlos publizieren
 

Impressum fachpublikation.de

 

 

Dr. Rainer Hering: Vom Umgang mit theologischen Außenseitern im 20. Jahrhundert.


Erneut konnte sich die Kirche im Fall Leese nicht durchsetzen. Damit gab sie sich jedoch nicht zufrieden; bei der Mitteilung der Vorlesungsankündigungen für die Religionslehrerausbildung an die Hamburger Presse leitete sie die Veranstaltungen von Leese nicht weiter; im Vorlesungsverzeichnis verblieben sie jedoch offiziell unter dieser Rubrik.(28) Die Hamburgische Landeskirche hatte auch später noch Schwierigkeiten, Kurt Leese zu akzeptieren: 1946/47 ließ Landesbischof Simon Schöffel die Vorlesungen Leeses an der Universität von zwei Studentinnen überwachen, die ihm über Leeses theologische Äußerungen Bericht erstatteten(29), und 1951 versuchte der Landeskirchenrat, einen Vortrag von ihm über Jean-Paul Sartre in der Gemeinde Harvestehude zu verhindern.(30) Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit Kurt Leese ist von Seiten der Landeskirche nicht geführt worden, vielmehr wurde auf indirektem Wege versucht, seine öffentlichen Wirkungsmöglichkeiten einzuschränken. Dagegen haben die Hamburger Universität und die Hochschulbehörde Leese ein Tätigkeitsfeld verschafft und ihn gegen die kirchlichen Interessen institutionell geschützt.

Seite zurück  Eingangsseite  Seite vor

Zurück zum Text  28. StA HH, 361-2 VI OSB VI, F XI e 3/2, Leese an Landesunterrichtsbehörde (LUB) 17.8.1935 und LUB an Leese 26.8.1935. In den Hamburger Nachrichten vom 15.8.1935 waren die Veranstaltungen mit der Ausnahme der Kurse von Kurt Leese angekündigt worden. Da die LUB keine Mitteilungen an die Presse gegeben hatte, war dies vermutlich die Landeskirche. Vgl. zu Beckmann und Classen Hering: Wissenschaft, 163-169.

Zurück zum Text  29. KiA HH, AKr, B IX d 1.64, Bl. 26, Bericht der beiden Studentinnen U. P. und Chr. Sch. über die Vorlesung "Religiöse Strömungen in Geschichte und Gegenwart" (WS 1946/47) an Schöffel 26.3.1947. Diese Niederschrift war von Schöffel erbeten worden.

Zurück zum Text  30. KiA HH, PA Leese, Protokoll der 173. Sitzung des LKR vom 29.11.1951.

1952 erkundigte Leese sich beim LKR über die Berechtigung für die Verleihung der Professorentitel an die hauptamtlichen Dozenten der Kirchlichen Hochschule. Daraufhin erbat sich der Kirchenhistoriker Kurt Dietrich Schmidt Informationen über Leese; Georg Daur sandte ihm "vertraulich" Auszüge über Leeses Ausscheiden aus dem Pfarramt und die Begrenzung seiner Tätigkeit im Rahmen der Religionslehrerausbildung in den dreißiger Jahren (KiA HH, KiHo, 55, Heft 4, Daur an Schmidt 17.8.1952 mit drei Anlagen).

 

Seite zurück  Eingangsseite  Seite vor


Home | WorldWideBooks | imMEDIAtely


Stand der letzten Aktualisierung: 16. August 1999
Bei Fragen und Anregungen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an: webmaster@fachpublikation.de