fachpublikation.de

Hauptseite fachpublikation.de

Verzeichnis aller Publikationen

Verzeichnis aller Autoren

Schlagwortverzeichnis

Dokumente kostenlos publizieren
 

Impressum fachpublikation.de

 

 

Prof. Dr. Fee-Alexandra Haase: Kritik


1.3 Die Überlieferung von Begriffen der Kritik in Dokumenten der Grammatik

1.3.1 Bezeichnungen der Kritik in griechischen und lateinischen Grammatiken und Sprachlehren in der Spätantike und im Barockzeitalter

In Darstellungen aus dem alten Ägypten war der Gott Thot als Schreiber des Totengerichtes und Urteilsverkünder nach dem Tode des Menschen tätig. Thot fuhr hier in einer Mondbarke, die der des Sonnenkönigs Re nachfolgt. Die unkommentierte Ausgabe dieses Dialogs des Hermes Trismegistos im Jahre 1706 ist ein Beispiel für das Interesse an antiken Schriften im Jahrhundert des Barock. (109) Von den Griechen wurde dieser Gott mit Hermes gleichgesetzt. In einem Dialog des Hermes Trismegistos mit dem in Form einer Schlange verehrten Gottes der Heilkunde, Asklepius, fragt der Verkünder den anderen Gott nach den Verhältnissen zwischen einer Sache, die bewegt und dem Objekt, das bewegt wird.

In Werken spätantiker Autoren und Kirchenväter finden sich Begriffe wie kapparhoiotasigmaiotasigmaf und kapparhoiotatauomicronsigmaf bzw. critica und criticus in flektierten grammatikalischen Formen von Worten. In der Antike verweisen bereits Schriften von Hippokrates und den Kirchenvätern auf das Adjektiv und Substantiv criticus,die in der Terminologie der Mediziner üblich sind, und ihre Bedeutung für den Vorgang der Heilung. Bei Hippokrates ist in einem Text das Verbum kapparhoiotanuepsiloniotanu in dem Ausdruck pirhoomicronsigmaf tauetasigmaf tauepsilonchinuetasigmaf kapparhoiotanuepsilontaualphaiota überliefert. (110) Claudius Ptolemäus verwendet in seiner Schrift piepsilonrhoiota kapparhoiotatauepsilonrhoiotaomicronupsilon kappaalphaiota etachiepsilonmuomicronnuiotaomicronnu die Ausdrücke kapparhoiotanuepsiloniotanu, Kriterium des Wirklichen (tauomicron kapparhoiotatauetarhoiotaomicronnu tauomeganu omicronnutautauomeganu), Krise (kapparhoiotasigmaiotasigmaf) und Gesetz (nuomicronmuomicronsigmaf). (111) Auch Stellen mit der Verwendung von criticus als Substantiv sind aus antiken Werken bekannt. Das Wort criticus wird in der Sentenz Sia Iove defluens Luna ad Mercurium feratur plena luminibus, facit criticos, id est boni iudicii des Astronom Julius Firmicus Maternus überliefert. (112)

Theologische Werke der Kirchenväter behandeln Formen der Kritik. Augustinus vermerkt in der Schrift Confessiones zum Tadel (vituperatio) als Würdigung eines Fehlers (vitium): "Quid dignum est vituperatione nisi vitium? Ego, ne vituperarer, vitiosior fiebam, et ubi non suberat, quo admisso aequarer perditis, fingebam me fecisse quod non feceram, ne vederer abiectior, quo eram innecentior, et ne vilior haberer, quo eram castior." (113) Der Theologe Johann Calvin beschreibt in seinem Commentarius in epistolam ad Hebraeos den kritischen Spruch (sermo kapparhoiotatauiotakappaomicronsigmaf), der den Geist (mens) des Menschen wie aus einem Labyrinth zum Licht der Erkenntnis (in lucem cognitionis) führt, und die Hypokrisis (hypocrisis): "Est igitur sermo dei kapparhoiotatauiotakappaomicronsigmaf, quia mentem hominis quasi ex labyrintho quo prius tenebatur implicata, in lucem cognitionis educit. Nullae enim densiores sunt tenebrae, quam infedilitatis; et hypocrisis horrendum in modum nos excaecat. Tenebras illas discutit sermo Dei, hypocrisin profligat." (114)

Zurück zum Text  109. Hermes Trismegistos: Die XVII Bücher des Hermes Trismegistos. Neuausgabe nach der ersten deutschen Fassung von 1706. (Reprint München 1964). S. 26.

Zurück zum Text  110. Wittern, Renate: Die Hippokratische Schrift De moribus I. Ausgabe, Über-setzung und Erläuterungen. Hildesheim und New York 1974. Zeile 15. S. 26.

Zurück zum Text  111. Ptolemäus, Claudius: The Criterion of truth. Essays written in honour of George Kerferd together with a text and translation (with annotation) of Ptolemy´s On the Kriterion and Hegemonikon. Edited by Pamela Huby and Gordon Neal. Liverpool 1989. 1.1., 1.4., 1.6. S. 182.

Zurück zum Text  112. Maternus, Julius Firmicus: Matheseos libri VIII. Primus recensuit Carolus Suttl. Pars I. Leipzig 1894. 4, 10, 9. S. 186.

Zurück zum Text  113. Augustinus von Hippo: Confessiones. Ed. Martinus Skutella. Stuttgart und Lei-pzig 1996. II, 3. S. 29. S. 29.

Zurück zum Text  114. Calvin, Johannes: Opera exegetica. Volumen XIX. Commentarius in epistolam ad Hebraeos. Edidit Thomas Henry Louis Parker. Genf 1996. S. 68.

 

Seite zurück  Eingangsseite  Inhaltsverzeichnis  Seite vor  Textsonderzeichen-Version


Home | WorldWideBooks | imMEDIAtely


Stand der letzten Aktualisierung: 4. Juli 2001
Bei Fragen und Anregungen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an: webmaster@fachpublikation.de