fachpublikation.de

Hauptseite fachpublikation.de

Verzeichnis aller Publikationen

Verzeichnis aller Autoren

Schlagwortverzeichnis

Dokumente kostenlos publizieren
 

Impressum fachpublikation.de

 

 

Prof. Dr. Fee-Alexandra Haase: Kritik


Im 18. Jahrhundert werden Werke aus Frankreich in den Rezensionen der Göttingischen Gelehrten Anzeigen bearbeitet. Die Korrespondenz zwischen Jean François Boissonade und Friedrich Jakob Bast ist ein Beispiel für den kritischen Brief aus Frankreich (lettre critique). In Frankreich wird der kritische Brief für philologische Untersuchungen genutzt. Im Jahre 1805 erscheint in Paris das Werk Examen critique des anciens Historiens dŽAlexandre-le-Grand von Guillaume Emmanuel Joseph Sainte Croix zusammen mit einem Lettre critique de F. J. Bast a Mr. J. F. Boissonade über die antiken Schriftsteller Antonius Liberalis, Parthenius und Aristaenetus Nicaenus. Friedrich J. Basts an Jean François Boissonade gerichtete Epistola critica ad J. Fr. Boissonade, super Antonino Liberali, Parthenio et Aristaeneto wird in der Übersetzung aus dem Französischen in das Latein von Karl Albert Wiedeburg im Jahre 1809 gedruckt. Eine Arbeit zu einzelnen antiken Schriften ist Basts Werk Kritischer Versuch über den Text des Platonischen Gastmahls, das im Jahre 1794 gedruckt wird. (514)

Die Epistola critica ad Jo. Fr. Boissonade, qua novae rhetorum Graecorum editionis a se curandae specimen proponit Christianus Walz dient im Jahre 1831 für Walz als ein Kommentar zu seinem mehrbändigen Werk. Im Jahre 1807 erscheint die Schrift Histoire critique da la République Romaine von Pierre Charles Levesque. Ernst Karl Bachs Epistola Critica in Tibullum, Pseudotibullum et Propertium ad virum perillustum Henr. Carol. Abr. Eichstadius wird im Jahre 1812 gedruckt. Unter Heinrich Eduard Foss und Wilhelm Julius Karl Mützells Korrespondenz ist ein Brief mit dem Titel Epistola ad Iulium Muetzellium de critica in emendando Curtio recte exercenda aus dem Jahre 1845 enthalten. Unter dem Titel T. Macci Plauti Comoediae beschreibt Ritschel in der epistula critica ad Fridericum Ritschelium mit den Anreden Tu, Te und Tibi im Jahre 1863 die Rezension (recensio) und das Recht (ius) im Umgang mit den Worten der Dichter (poetae verbae): "Alfredus Fleckeisenus Friderico Ritschelio S. quod tibi potissimum, vir summe idemque animo meo clarissime, hanc comoediarum Plautinarum recognitationem sive ex parte recensionem dicere mavis inscripsi neminem puto fore qui miretur, quoniam diu inter eruditos constat Te opera tua iam per plus tria lustra Plauto emendando atque inlustrando impensa hunc poetam ita quasi Tuum Tibi vindicasse ut quidquid a sanioris quidem doctrinae rationibus profectum ad instruanda poetae verba excogitatum sit ad Te potissimum auctorem referendum iure videatur." (515) Ein Beitrag zur Korrespondenz in Form eines kritischen Briefes (epistola critica) zwischen Philologen ist im Jahre 1875 in Wilhelm Collmanns Epistola critica ad Leopoldum Schmidt, professorem Marburgensem mit dem Titel De Baccharum fabulae Euripidae locis nonnullis erhalten.

Zurück zum Text  514. Rezensiert in: Göttingische gelehrte Anzeigen. 1794. S. 1583-1584.

Zurück zum Text  515. Plautus, T. Maccus: Comoediae. Ex recognitatione Alfredi Fleckeiseni. Tomus I. Amphitrionem captivos militem gloriosum rudentem trinummum complectens. Praenmissa est epistula critica ad Fridericum Ritschelium. Leipzig 1863. O. S.

 

Seite zurück  Eingangsseite  Inhaltsverzeichnis  Seite vor  Textsonderzeichen-Version


Home | WorldWideBooks | imMEDIAtely


Stand der letzten Aktualisierung: 4. Juli 2001
Bei Fragen und Anregungen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an: webmaster@fachpublikation.de