fachpublikation.de

Hauptseite fachpublikation.de

Verzeichnis aller Publikationen

Verzeichnis aller Autoren

Schlagwortverzeichnis

Dokumente kostenlos publizieren
 

Impressum fachpublikation.de

 

 

Prof. Dr. Fee-Alexandra Haase: Kritik


Der Begriff Kritik wird als Bestandteil der Terminologie der Dialektik von Philosophen für den Bewertung von Künsten im 19. Jahrhundert genutzt. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher und Arthur Schopenhauer untersuchen durch die Dialektik die Bedeutung der Kritik bei Kant. So schreibt Schleiermacher in seiner Schrift Dialektik zu dieser Methode, daß sie im kritischen Gebrauch Gefahr läuft, für Sophistik gehalten zu werden. Jedoch räumt er ein: "Sie kann es aber nur sein inwiefern sie principienlos wäre;" (867) Über das Verhältnis der Kategorien der Beurteilung Urtheil und Begriff sagt Schleiermacher: "Der Begriff setzt überall das Urtheil voraus." (868) Schleiermacher verwendet den Begriff wissenschaftliche Kritik als Bezeichnung für die Weltweisheit:

"Anstatt einer Durchdringung des speculativen und empirischen ist uns nur eine begleitende Beziehung des einen auf das andere möglich oder eine wissenschaftliche Kritik. 1. Dies ist die relative Gestalt der Weltweisheit als Kritik; aber nicht als Kritik der Vernunft an sich sondern als Kritik ihrer Selbstdarstellung im realen Wissen. 2. Auf diese Weise ist das absolute Wissen vor der Vollendung des realen nur zertheilt und abgebildet gegeben, und es ist eigentlich nur in dem nicht auszudenkenden Gedanken der Einheit des zertheilten." (869)

Die von Johann Gottlieb Fichte, Hermann Ulrici und Johann G. Wirth herausgegebenen Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik wird für ihre Beiträge die Bezeichnung Recension verwendet. Hegels und Fichtes Korrespondenz ist ein Beispiel für die Anwendung von Kritik in der Philosophie. Hegels Schrift Über das Wesen der philosophischen Kritik überhaupt, und ihr Verhältnis zu dem gegenwärtigen Zustand der Philosophie insbesondere erscheint im ersten Band des ersten Stückes des Kritischen Journals im Jahre 1802. In diesem Kritischen Journal der Philosophie in der Ausgabe von Friedrich Wilhelm Joseph Schelling und Georg Wilhelm Friedrich Hegel erscheint in den Jahren von 1802 bis 1803 Hegels Schrift Über das Wesen der philosophischen Kritik überhaupt, und ihr Verhältnis zum gegenwärtigen Zustand der Philosophie insbesondere als Erstdruck. Hegel beschreibt hier den Maßstab der Kritik der Kunst oder Wissenschaft: "Die Kritik, in welchem Teil der Kunst oder Wissenschaft sie ausgeübt wird, fordert einen Maßstab, der von dem Beurteilenden ebenso unabhängig, als von dem Beurteilten, nicht von der einzelnen Erscheinung, sondern von dem ewigen und unwandelbaren Urbild der Sache selbst hergenommen." (870) Johann Heinrich Fichtes Rezensionen Zur Kritik der politischen Parteien zu Friedrich Julius Stahls Schrift Das monarchische Prinzip, zu Gustav von Struves Werk Grundzüge der Staatswissenschaft für das deutsche Volk und zu Friedrich Christoph Dahlmanns Abhandlung Die Politik, auf dem Grund und das Maaß der gegebenen Zustände zurückgeführt erscheinen in der Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik in einer Abhandlung mit dem Titel Zur philosophischen Verständigung über die politischen Fragen der Gegenwart, in der Fichte bemerkt: "Nur wird Jeder zugeben, daß wir über jene naiven Zustände kindlichen Vertrauens zur unbedingten Weisheit unserer Regierungen längst hinaus sind. So kann nicht mehr regiert werden; ja die zweite, eben so entscheidende historische Bemerkung kommt dazu: daß wenigstens in deutschen Landen auch niemals so regiert worden ist." (871)

Zurück zum Text  867. Schleiermacher, Friedrich Daniel Ernst: Dialektik (1814/15). Einleitung zur Dia-lektik (1833). Herausgegeben von Andreas Arndt. Hamburg 1988. S. 9.

Zurück zum Text  868. Schleiermacher: Dialektik. 1988. S. 30.

Zurück zum Text  869. Schleiermacher: Dialektik. 1988. S. 61.

Zurück zum Text  870. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich: Jenaer kritische Schriften. (II). Neu her-ausgegeben von Hans Brockard und Hartmut Buchner. Hamburg 1983. S. 1-15. Zitat S. 1.

Zurück zum Text  871. In: Zeitschrift für Philosophie und philosophische Kritik. Bd. 19. Halle 1848. S. 212-236. Zitat S. 215.

Vgl. zu den erwähnten Artikeln: S. 212-237, S. III-VIII, S. 135-143, S. 180-213 S. 15-16 S. 16-39, S. 39-58, S. 59-65, S. 65-75, S. 75-79, S. 79-84, S. 84-106, S. 106-112, S. 112-116, S. 116-130, S. 130-139, S. 139-141, S. 142-158.

 

Seite zurück  Eingangsseite  Inhaltsverzeichnis  Seite vor  Textsonderzeichen-Version


Home | WorldWideBooks | imMEDIAtely


Stand der letzten Aktualisierung: 4. Juli 2001
Bei Fragen und Anregungen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an: webmaster@fachpublikation.de