fachpublikation.de

Hauptseite fachpublikation.de

Verzeichnis aller Publikationen

Verzeichnis aller Autoren

Schlagwortverzeichnis

Dokumente kostenlos publizieren
 

Impressum fachpublikation.de

 

 

Prof. Dr. Fee-Alexandra Haase: Das Feuilleton als Ort der Kunst.


Kennzeichen der poetischen und praktischen Künste wie auch der Kritik ist die Intention des Bezeichnens/Bedeutens (voluntas), die über die Nützlichkeit (utilitas) eines Wortes hinausgeht. In der sprachlichen Formulierung der Kunstkritik entspricht diese Intention des Bezeichnens/Bedeutens der Funktion der Sprache als semantisches Symbol. Mimesis als Prinzip der Nachahmung liegt nach Lausbergs Schema jeder Form künstlerischen Ausdrucks zugrunde und bildet so ein Kennzeichen jeder einzelnen Kunst, die als Symbol "eines zukünftigen (meist umfassenderen), wichtigen geschichtlichen [...] Vorgangs" (9) dient. Gegenüber einfacher Kunstkritik und Kunstwissenschaft grenzt sich in Lausbergs Schema eine Aussage, die sich auf das Kunstwerk bezieht, andererseits ihre urteilende Aufgabe nicht mehr wahrnimmt, ab; so ist eine rein künstlerische Kunstkritik als "eine extreme Maßnahme der Einschränkung der Zuständigkeit der Kunstkritik" (10) nicht mehr unter dem Begriff Kunstkritik zuzuordnen.

Mit der Bezeichnung als literarische Kunstform bewertet die Rhetorik-Theorie Kunstkritik anders als die zeitgenössischen Literaturwissenschaften, die - ausgehend vom publizistischen Medium als Erscheinungsort - sie als literarische Zweckform und funktional an die Nachrichtenübermittlung angebunden einordnet.

     iudex (Kunstkritiker)    philologus (Kunstkritiker und Ästhet)
    
ars (Kunstkenntnis) ars (Ästhetik)
            
actio (Ausführung der Kritik) lex (kunstkritische Norm)
        
sententia (fertige Kritik)
 
Kritik des Kunstwerks und Kunstwissenschaft (nach Lausberg)

 
 

     Wirkungsabsicht    tendenzielles Medium    tendenzielle Wirkung
delectare - Sprachstilistik - augenblicklich
movere
(erbauende Unterhaltung)
- Kunstwerk eo ipso
docere - Sachinformationen
- Erläuterungen
- Wertung
- langfristig
Schema 1: rhetorische Wirkungsabsichten der Kunstkritik

Zurück zum Text  9. Vgl.: Lausberg: Handbuch. 1990. S. 112.

Zurück zum Text  10. Vgl.: Lausberg: Handbuch. 1990. S. 113.

 

Seite zurück  Eingangsseite  Seite vor


Home | WorldWideBooks | imMEDIAtely


Stand der letzten Aktualisierung: 4. Juli 2001
Bei Fragen und Anregungen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an: webmaster@fachpublikation.de